Samstag, 14. Mai 2011

Weil Du arm bist, sollst Du früher sterben – Geist einer großen Verschwörung?

Bildquelle (Bild.de)
Ein Gespenst geht um in der Welt, in seinem Gefolge beunruhigende Nachrichten für aufmerksame Beobachter und Erkenner von Zwischentönen.
 Da erfahren wir zum Beispiel, dass die Phosphorvorräte der Welt nur noch für 130 Jahre ausreichen.
 Wir erfahren, dass in der EU der Verkauf von Vitaminpräparaten in einer gesundheitsrelevanten Dosierung verboten werden soll, an der diesbezüglichen Nahrungsmittel-Liste, genannt Codex Alimentarius, wird derzeit gearbeitet.
 dass sich beispielsweise Frankreich nicht nur in der Forderung und Förderung solcher auf den ersten Blick unsinnigen Verboten hervortut, sondern sogar die private Herstellung,den privaten Verkauf oder Besitz der äußerst wirksamen Brennnessel-Jauche (reich an Eisen, Phosphor und Stickstoff) im Rahmen eines irrsinnigen Gesetzes anklagt und bestraft, die doch im Großen und Ganzen anerkanntermaßen oft ein äußerst wirksamer Ersatz für die künstlich hergestellten Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmittel darstellt.

Brennnessel-Feld
 Dazu schreibt “We are change – Austria":

 Ausschnitt: BRENNNESSEL - DIE UNGELIEBTE PFLANZE
Seit September 2002 ist der Verkauf von Brennnesseljauche in Frankreich verboten. Und seit dem ersten Juli 2006 verbietet ein Gesetz, staatlich nicht genehmigte Pflanzenextrakte, die das Wachstum fördern oder dem Pflanzenschutz dienlich sind (wie zum Beispiel die seit Jahrhunderten benutzte Brennnesseljauche) zu verkaufen, zu besitzen und zu benützen. Sogar Werbung und Empfehlungen für diese Produkte sind nunmehr verboten. 75.000 Euro Strafandrohung für das Verbreiten von jahrhundertelang bekannten Informationen über die Jaucheherstellung, weil es "keine Marktzulassung" gäbe. Am 31. August 2006 erhielt Eric Petiot, Mitverfasser des Buches "Purin d’ortie et Compagnie", Besuch eines Agenten der DNECCRF (staatliche Kontrollbehörde für Steuerhinterziehung und andere Vergehen) und der SRPV (regionale Behörde für Pflanzenschutz). Sie beschlagnahmten Lehrbücher und Dokumente und untersagten ihm gleichzeitig, weiterhin Informationen über die Eigenschaften der Präparate und die inkriminierten Herstellungsverfahren zu verbreiten. Diese Maßnahmen kriminalisieren all jene, die biologische oder biodynamische Kulturen anlegen, wie auch Amateur-GärtnerInnen, die mit der Erde sorgfältig umgehen und Leute, die mit bewährten traditionellen Rezepten arbeiten, die nicht mit den Normen des Agrobusiness übereinstimmen. Es wird nun auch für Nicht-"Verschwörungsanhänger" immer offensichtlicher, wie gewisse machtversessene Kreise, welche u.a. per EU und allen anhängenden Behörden, der Natur auf Erden und allen mit der Natur verbundenen Menschen den offenen Krieg erklärt haben. Die Lösung ist so traditionell wie simpel: Zivilcourage! Seit wann stehen menschengemachte und alles normale verachtende Gesetze über diesen? Ich weigere mich wie viele andere Menschen auch, bei so einem widernatürlichen Unsinn mit zu machen. Und der wird auch hier kommen, solange diese öminöse Sekte namens BRD von genug schlafenden Bürge(r)n hoch gehalten wird. Es falle, was krank macht - man fällt ja auch kranke Bäume... Es ist an der Zeit, sich zu entscheiden: gegen oder für das Leben; die Grauzone (Kopf in den Sand), in der man sich noch verstecken kann, schwindet zusehens, und das ist gut so.
Quellen: Sieben-SternGedanken.de
ForumCivique.org Rumoro.de
schpessl thXX to Prinz Bernhard von St. Aas a.k.a. Kopi "KillerBirne" Luwak

 dass sich in den USA die Republikaner massiv gegen eine vernünftige staatliche Regelung des ungenügenden Gesundheitssystems zur Wehr setzen,
 dass zu späten Nachtstunden ausführliche Berichte zur Raumfahrt, sich mit der Herstellung von Wasser auf Mond und Mars befassen,
 dass Bomben zwar auf Tripolis fallen, aber nicht auf Damaskus.

Caduceus (Quelle WikiCommons)
Die Auswahl dieser Punkte, im einzelnen schon bedenklich, zeigen aber in der Zusammenschau eine äußerste Brisanz: Nicht genug, dass die wichtigen Ressourcen der Erde verknappen und in einem maßlosen Raubbau ausgebeutet werden, zum Schaden der Völkergemeinschaft, zum Wohle derer, die sich die ungehemmt und ungestraft die Taschen damit füllen, auch durch Vertreibung der Landbevölkerung in Afrika und Südamerika, um beispielsweise das gestohlene Land zum Rosenanbau zu nutzen (die Muttertagsrosen von Aldi und Lidl haben Menschen das Leben gekostet), nun erdreisten sich, von den Völkern der Nationen gewählte Politiker und Regierungen, diese Völker unter Kuratel zu stellen, ihnen vorzuschreiben, womit sie sich ernähren sollen, welche Mittel sie gegen Ungeziefer und zur Düngung einsetzen. An dem französischen Volk, das sonst bei Geringerem den Aufstand probt und Steine wirft, Autos anzündet, ist ganz leise die Abschaffung der Demokratie in ihrem Mutterland vorüberbezogen!
Diese Entmündigung des Bürgers zeigt das verlogene Gesicht einer plutokratischen Regierungsform, die alles sprengende, entwürdigende Verbandelung von Macht und Geld!
Die Menschen der Nationen werden nicht darüber aufgeklärt, dass künftig die Ressourcen nicht mehr für alle reichen, 
dass der ungehemmten Vermehrung von Menschen und Tieren Einhalt geboten werden muss, wenn es noch eine Zukunft für alle Wesenheiten dieser Erde geben soll. Aber dies liegt nicht im Interesse der derzeitigen Machthaber:


Luftangriff (Bildquelle: Welt online)
  - Kriege reduzieren am schnellsten die Gesellschaft,

- durch Kriege erbeutet man am schnellsten noch vorhandene Ressourcen, wie zum Beispiel Öl,
- deshalb fallen Bomben auf Tripolis und nicht auf Damaskus!

-  Am schleichendsten und hinterhältigsten ist der Angriffskrieg auf die Gesundheit des eigenen Volkes.
Wenn wir diesem geheimen Angriffskrieg, zuletzt auch unterstützt durch gut bezahlte, sog. „wissenschaftliche Arbeiten“, nicht schnellstens die Stirn bieten, sind Du und ich – das Gros der Bevölkerung aller Nationen – die Verlierer. Haben wir uns nicht oft gefragt, wozu die horrenden Summen für die an und für sich sinnlose Raumfahrt und ihre Forschung verschwendet werden. Angesichts des Gespenstes, das umgeht auf der Welt und große Schatten auf die wichtigsten Seinsgrundlagen wirft, erkennen wir leise ahnend:

Wüstenlandschaft (Quelle Wetterfotos)
*    Dann, wenn sie die Erde ganz zugrunde gerichtet hat,
*    durch das Fällen der Regenwälder entgleisendes Klima eine unwirtliche Landschaft bereitet hat,
*    wenn die Flüsse die fruchtbaren Äcker überschwemmen und uns kein Raum mehr bleibt;
*    dann – so ist der geheime Plan – will sie zu den Sternen greifen,
möglicherweise fliehen in eine Welt, die schon für sie vorbereitet ist,

sie die sog. Elite,
sie, die Verschwörer.


Man mag diese Seite unter "versponnene Verschwörungstheorien" abhaken, aber das französische Gesetz spricht für sich, braucht man mehr Beweise?

Die Welt ist globalisiert, globalisieren wir uns mit unseren Netzwerken, eine Kraft, die auch in den Schwachen mächtig ist!

Informationen auch auf:
www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/codex-aliment