Dienstag, 7. Juni 2011

EHEC, der Anschlag – wissentliche Irreführung durch Fehlinformationen?


Carl. F. v. Weizsäcker (Bundesarchiv)
 “Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielter Hungersnöte und Kriege. Als Grund dient die Erkenntnis, dass die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.”
Carl Friedrich Freiherr von Weizsäcker, Schriftensammlung “Der bedrohte Frieden”.



E.coli-Bakterien
 Kalt läuft es einem den Rücken herunter angesichts der prophetischen Worte des 2007 verstorbenen
Physikers und Philosophen Carl F.v. Weizsäckers in Bezug auf die derzeitige „Verseuchung“ mit dem zur tödlichen Gefahr veränderten Ehec-Bakterium. Salat, Tomaten, Gurken und Co. tummeln sich mit einer milden Sorte Sprossen auf der Leiter der Verdächtigen aus Landwirtschaftsbetrieben, die sich nicht vorstellen können, wie ohne Düngung Darmbakterien auf ihre sorgfältig geerntete Ware gelangen können. Die Labore „ laufen heiß“, ohne fündig zu werden. Dem nachdenklichen Bürger bleiben Fragen:




  Es bleibt die Frage, wie ein Darmbakterien-Mix, das normalerweise seinen Nährboden auf Fleisch findet, sich plötzlich auf vorwiegend vegetarischer Nahrung finden sollte.

 Es bleibt die Frage, mit welchem Bakterium die E.coli-Bakterien „modifiziert“ wurden. Sicher ist die Lösung dieser Frage in wissenschaftlichen Kreisen bekannt, wird aber der breiten Masse vorenthalten.

(Quelle: Mein schöner Garten)

Es bleibt die Frage, weshalb – nach Angaben der Medien – hauptsächlich Frauen von der Schwere der EHEC-Infektion so getroffen wurden, dass einige dies mit ihrem Leben bezahlen mussten.

 Es bleibt die Erkenntnis, dass Bakterien sich im Laufe der Zeit immer wieder strategisch verändern, es bleibt aber die Frage offen, wieso ein Bakterium sich innerhalb eines Jahres (!) so verändert hat, dass die üblichen Antibiotika sich als Kontraindikation erweisen!

(Quelle: Product medium gallery)
Die vagen Informationen der untersuchenden Institutionen, die jeglicher Spekulation Tür und Tor öffneten, die daraufhin erfolgten Vernichtungen ganzer Ernten, bis hin zur Schließung eines landwirtschaftlichen Betriebes (ohne das erwartete Untersuchungsergebnis), erwecken schlussendlich den Eindruck, dass die öffentlichen „Ernährungsempfehlungen“ einer wissenschaftlicher Erkenntnis und Grundlage entbehren und eher „im Ausschlussverfahren“ die Infektionsquelle gesucht wird, was der Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen entsprechen könnte.

EHEC-Bakterien
 Dass ausgerechnet der Verzicht auf Tomate, Gurke, Blattsalat und Co., die das Immunsystem stärken und auch vor Darmkrankheiten schützen, propagiert wird, zumal bisher keine einzige EHEC-Bakterie darin entdeckt wurde, stimmt mehr als nachdenklich. In Kenntnis dessen, dass im nördlichen Bereich der BRD infolge einer „Geflügelpest“ (zu der auch eine Geflügelcholera zählt) –zigtausend Tiere ihr Leben auf behördlichen Befehl lassen mussten (Symptome der Geflügelcholera ähnlich der EHEC-Infektion beim Menschen) könnte man auf einen Zusammenhang mit dem Ausbruch der menschlichen Seuche schließen. (War der vermutete – und nie bewiesene Zusammenhang – von Rinderwahn zur Creutzfeld-Jakob-Krankheit nicht vor wenigen Jahren ursächlich für die Tötung von Tausenden von Rindern in Großbritannien?).
Welches Ziel hat die tonnenweise Vernichtung von Nahrungsmitteln ohne ein bindendes Untersuchungsergebnis? Massive Verteuerung von Ware, die für die Armen der Welt nicht mehr erschwinglich ist?
Sprossen, falsche  Beschuldigung?
 Handelt es sich wirklich um den Ausbruch einer Seuche, evtl. den Test einer Art neuer biologischer Waffe oder soll mit Informationen, die evtl. in die falsche Richtung zeigen, von anderen politischen Geschehnissen abgelenkt werden; denn mit der EHEC-„Panik“ sind Medien und Bevölkerung einstweilen beschäftigt!

Wir werden sehen

Andere Informationsquellen zu "EHEC":
http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=m201...